Grundschule Lutter am Bbge.

Der geplante Aktionstag mit Kuchenverkauf und Kaffeetrinken auf dem Marktplatz wurde kurzfristig aufgrund der unsicheren Wetterlage in die Schule verlegt. Da wir in der glücklichen Lage sind hier vor Ort Räumlichkeiten zu haben, die uns eine so kurzfristige und reibungslose Verlegung auch erst am Veranstaltungstag ermöglichen konnten wir am Vormittag spontan umentscheiden.

Trotzdem war die Stimmung hier in und im die Schule sehr gut und Kinder und Besucher haben sich rundum wohl gefühlt. Als Auftakt wurden einige Lieder aus dem "Klasse! Wir singen"-Programm von den Schülerinnen und Schülern gesungen und danach fröhlich Kuchen und Kaffee sowie Kaltgetränke, die von den vielen fleißigen Eltern gebacken und verkauft wurden konsumiert. Auch die Bastelsachen fanden reißenden Absatz. Viele Kinder ließen sich von Frau Inokuchi-Wippert in die Kunst der Japanischen Schriftzeichen einweihen oder aber probierten sich mit mehr oder weniger schwierigen Figuren beim Origami-Falten aus.

Alles in Allem kann man sagen, dass wir mit dem Verlauf sowie auch mit dem Erlös (insgesamt rund 1000€) der Veranstaltung, der zur Hälfte der japanischen Schule und zur anderen Hälfte unserem Förderverein zugute kommen wird sehr zufrieden sind.

Ein riesiges Dankeschön noch einmal an alle freiwilligen Helfer, an die Kinder und Lehrer sowie an unseren Hausmeister Herrn Sommer, der alles so toll mit organisiert hat!

Außerdem auch noch einmal "Gute Besserung" an Jens Laudi, der im Vorfeld so vieles schon im Prozess bedacht hatte und der dann krankheitsbedingt am Veranstaltungstag leider ausfiel. Jens, wir wünschen dir ganz schnelle, gute Besserung!!!