Grundschule Lutter am Bbge.

Aktuell

Wenn ein Kind während des Schulvormittags erkrankt oder einen Unfall hat ist es zwingend notwendig, dass wir Sie sicher erreichen können. Dafür ist im Schultagebuch eine Seite mit der Möglichkeit, Notfallnummern einzutragen. Außerdem haben wir auch auf Elternabenden usw nach solchen Nummern gefragt.

Immer wieder passiert es jedoch, dass Nummern nicht mehr aktuell sind bzw nicht erreichbar. Aus Gründen der Fürsorgepflicht gegenüber Ihren Kindern darf das nicht passieren.

Kontrollieren und aktualisieren Sie bitte regelmäßig die Notfallkontakte Ihres Kindes! Es ist aus rechtlicihen Gründen nicht möglich nur nach Ansage "Ruf doch meine Oma an.! oder ähnlich ein Kind abholen zu lassen. Sie müssen uns dazu durch die Angabe von Notfallnummern autorisieren! Im Notfall, wenn wir niemanden erreichen können, muss der Rettungsdienst hinzugezogen werden.

Und noch eine Bitte: In der letzten Zeit hören wir immer häufiger "Naja, er oder sie hat sich heute morgen schon übergeben oder schlecht gefühlt, sollte aber mal probieren, ob es geht!". Kranke Kinder gehören bitte nicht in die Schule! Sie können hier sowieso nicht konzentriert arbeiten wenn es ihnen schlecht geht und stecken womöglich andere Kinder und Lehrer an.

Musikalische Grundschule

Als musikalilsche Grundschule haben wir es uns zur Aufgabe gemacht,

gemeinsam mit Schülern und Eltern mehr Musik zu machen, zu hören, zu gestalten...

Ein kleiner Beitrag dazu sind natürlich auch unsere Monatslieder. Bisher waren sie jedoch für Eltern und Freunde nur beim Lernschaufenster oder anderen öffentlichen Aktionen zu hören.

Nun haben Sie die Möglichkeit, gemeinsam mit Ihren Kindern die Lieder auch zu Hause zu singen.

Dafür haben wir Ihnen unsere Monatslieder als Jahresübersicht zusammengestellt und wollen sie hier für Sie veröffentlichen:

Monat Titel des Liedes Klassenstufe SimSalaSing S.
August Schön dich zu sehn 1-4 8
September

Der Herbst ist da

Hejo, spann den Wagen an

1-2

1-4

193

192

Oktober

Der Wind

Bunt sind schon die Wälder

1-2

3-4

195

196

November

Ich geh mit meiner Laterne

Regenkanon (mit Sprechstück)

Dracula-Rock

1-2

1-4

3-4

199

183

82

Dezember Adventslieder-Heft    
Januar

Die Jahresuhr

Tingo-Layo

1-2

1-4

174

107

Februar

Mein Pfff-tsch-krr-kl-bum Apparat

Wenn der Elefant in die Disco geht

1-4

1-4

71

100

März

Das Auto von Lucio

I like the flowers

1-4

3-4

70

175

April

Alle Vögel sind schon da

Easter Rabbit

1-4

1-4

178

181

Mai

Auf einem Baum ein Kuckuck

Der Mai ist gekommen

1-4

3-4

 
Juni

Matilda, die Schnecke

Wenn der Sommer kommt

1-4

1-4

127

132

Juli Ferienzeit 1-4 134

Ein aufgeregtes Knistern war am Samstag in unserer Schule zu spüren! Nun sollte es also wirklich losgehen an unserer Schule mit der jahrgangsgemischten Eingangsstufe und bald würden die neuen "Abenteurer" zu uns kommen!

Nach einem feierlichen Gottesdienst in der St.-Georg Kirche, geleitet durch Pfarrerin Johanna Bernstengel und Diakonin Heidi Hein mit musikalischer Begleitung von Verena Brandt und Alexander Rath (beides Lehrer unserer Schule) ging es in der Aula mit der offiziellen Schulaufnahme weiter. Die Entdecker der Eingangsstufenklassen begrüßten ihre neuen Mitschüler mit einem Lied. Anschließend erfolgte die Begrüßung durch Katharina Kurzawa (Rektorin). Diese gab den Abenteurern und ihren Lehrkräften Julia Wagner-Koerding (Hundeklasse), Alexander Rath (Bärenklasse) und Jens Herbeck (känguruklasse) einige fröhliche aber auch ein paar nachdenkliche Worte mit in die erste Unterrichtsstunde.

Ganz besonders begrüßen durften wir am heutigen Tag auch unseren neuen Kollegen Herrn Christian Marhenke, der das Fach Sport an unserer Schule in Zukunft besonders stärken wird.

Währenddessen konnten sich Eltern und Gäste ein wenig stärken, da die Eltern der Entdecker ein tolles Buffet vorbereitet hatten. Auch kalte Getränke und Kaffee wurde angeboten und mit dem Erlös die Tätige Schulgemeinde bedacht.

Allen Helfern in der Vorbereitung und in der Durchführung sei herzlich gedankt! Ebenso allen Lehrkräften, die wie bei uns üblich vollständig erschienen waren und auch Petra Cassebaum als Vertreterin der Tätigen Schulgemeinde und "Fotografin".