Grundschule Lutter am Bbge.

Aktuell

In unseren vierten Klassen war es in den letzten Tagen merkwürdig still... da waren doch lauter kleine Autorinnen und Autoren am Werk, Texte für einen Adventskalender zu erschaffen. Ein klingender Adventskalender sollte in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Jugend Königslutter entstehen. Texte wurden entworfen und überarbeitet, der Vortrag geprobt...

Und nicht nur das! Heute war der große Tag, an dem Niels Respondek, Regionaldiakon bei der Evangelischen Jugend Königslutter zur Aufnahme in die Schule kam. Alle Werke wurden fachmännisch aufgezeichnet im provisorischen Tonstudio im Computerraum. Das war ganz schön spannend!

Im Internet auf der Seite https://evj-koenigslutter.de/podcast/ werden die Beiträge dann veröffentlicht.

Hier auf jeden Fall schon eimal ein Riesendank an alle Schülerinnen und Schüler aus der 4a und 4b sowie an Verena Brandt, die alles erst möglich gemacht hat (Von hier aus: GUTE BESSERUNG!), an Niels Respondek für die Aufnahmen und Silke Melchert und Anett Messer, die das Projekt begleitet haben.

Unser Herbstfest vom vergangenen Freitag war ein wunderbares Erlebnis. Gut gelaunte Kinder mit ihren Eltern, Großeltern, Tanten und Onkeln und viele Freunde und Ehemalige besuchten bei bestem sonnigem Herbstwetter unsere Schule. Alle hatten fleißig gewerkelt, gemalt und gebastelt und präsentierten ihre "Schätze" auf dem Schulhof und in den Fluren. Wirklich wunderschöne Ergebnisse konnten bestaunt werden.

Alles, was käuflich erworben werden konnte, wurde auch tatsächlich verkauft, so dass wir nun daran gehen können einige Neuanschaffungen für unser Pausenspielzeug zu tätigen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Eltern,

das Messenger-System Stashcat, welches die Tätige Schulgemeinde zur Erleichterung der Kommunikation erworben hat, ist nun bereits in einigen Klassen aktiviert. Es hat gegenüber beispielsweise whatsapp den Vorteil, dass es stets nach den aktuellen Datenschutzrichtlinien abgesichert wird und ist daher für uns als Schule auch nutzbar.

Nun haben wir noch einmal eine Anleitung für Sie, damit Sie auch Ihren Account aktivieren können, falls Sie dies noch nicht getan haben.

Wir hoffen, Ihnen hiermit noch eine kleine Hilfe geben zu können, damit der Zugang für alle möglich ist. Sollten Sie noch keinen Zugang haben, melden Sie sich bitte per Mail in der Schule, Sie bekommen dann einen Zugangsschlüssel, der auf dieser Mailadresse basiert.

Herzliche Grüße

Katharina Kurzawa

Heute haben wir nach einer Idee aus dem Schülerparlament unsere erste schools out party in der Geschichte der Kurt-Klay-Schule gefeiert... es war fantastisch!!! Danke an Hens Herbeck und das Team vom Schülerparlament- ihr habt das toll vorbereitet und durchgezogen! Zur Krönung gab es sogar noch die Wahl zu Party-Queen und Party-King - Gratulation an Johanna und Tim! Aber auch alle anderen hatten sich mal so richtig aufgebrezelt und wir haben gemeinsam viel Spaß zu cooler Musik von DJ Hauke gehabt! Danke Hauke!

 

 

Leider hat uns das Wetter den Sponsorenlauf 2017 nach nur einer guten Stunde "verhagelt". Bei Starktregen und Gewitter mussten wir abbrechen - alle Kinder sind aber wohlbehalten (jedoch ziemlich nass) wieder am Stadion eingetroffen.

Stolz darf ich aber hier mitteilen, dass trotz der widrigen Umstände die Wünsche "Outdoorinstrument" und "Sechseckschaukel" verwirklicht werden können. Die "Tätige Schulgemeinde e.V." hat grünes Licht gegeben - die Beschaffung kann starten!

In insgesamt rund 2400 Minuten haben die Schülerinnen und Schüler immerhin rund 2000€ erlaufen - nicht zuletzt auch, da die Sponsoren meist sehr großzügig aufgerundet haben. Dafür möchte ich mich im Namen der gesamten Schule herzlich bedanken.

Auch bei all den Mithelfern und Organisatoren im Hintergrund, die dafür gesorgt haben, dass es trotzdem eine schöne Veranstaltung war, möchte ich mich bedanken. Viele Wochen Arbeit und Organisation stecken vor und hinter so einem Event - Danke für Ihre Mitarbeit. So können wir etwas bewegen.

Besonders schön war es in diesem Jahr auch wieder, dass Vereine aus dem Samtgemeindeleben sich präsentiert haben. Die Kaninchenzüchter, die Jugendfeuerwehr und JRK und DRK waren dabei!

Auch haben die Feuerwehr Lutter a. Bbge. und das DRK für einen reibungslosen und unfallfreien Tag gesorgt (Parkplatz, Erste Hilfe usw.). Dafür sei ein riesengroßes Dankeschön an dieser Stelle ebenfalls gesagt.